Team

Das interdisziplinär arbeitende Team aus Psycholog_innen sowie Expert_innen anderer Fachgebiete verfolgt in seinen Tätigkeiten immer einen systemischen Ansatz. Dabei wird der Entwicklungsprozess aus verschiedenen Perspektiven betrachtet und darauf ausgerichtete Maßnahmen sukzessiv angeboten.

Markus Plesner

Markus Plesner ist Dipl.-Psychologe, zertifizierter Mediator, Organisationsentwickler und Inhaber von PlesnerSeminare. Seit knapp 20 Jahren berät er Schulleitungen und bildet Lehrkräfte unterschiedlicher Schulformen fort. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der systemischen Förderung von Organisationen, Festigung der psychosozialen Gesundheit und der Persönlichkeitsentwicklung im Kontext Schule. 


Sascha Bolte

Seit über 16 Jahren beschäftigt sich Sascha Bolte mit den Themen Internet und Digitalisierung. Als selbstständiger Social-Media-Berater und VHS-Kursleiter vermittelt er sein Wissen vom Smartphone-Kurs bis hin zum Thema Social-Media-Marketing für Unternehmen. Er konzipiert und leitet Elternabende zu Medienerziehung, Lehrerfortbildungen zu Computerspielen und hält Vorträge zur digitalen Lebenswelt von Jugendlichen ­– ergänzend zu seinem Studium der Sozialen Arbeit.


Anette Elsholz

Anette Elsholz ist Dipl.-Psychologin und psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie). Seit knapp 14 Jahren arbeitet sie im klinischen, therapeutischen und beratenden Setting mit Lehrern in der Behandlung von psychischen Störungen wie Depression, Ängsten und Tinnitus sowie im Bereich Burnout-Prävention und Stressbewältigung. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen dabei im Bereich Selbstfürsorge und Ressourcenaktivierung.


Iris Darias

Iris Darias ist Dipl.-Psychologin, Moderatorin und Dozentin für Arbeits- und Organisationspsychologie sowie Gesundheitsmanagement. Seit über 20 Jahren ist sie als Beraterin für Unternehmen und Non-Profit-Organisationen tätig. Sie hat sich in den Bereichen diagnostische Tools, Deeskalation von Konflikten und systemische Beratung agiler Organisationen spezialisiert. Für Schulen sieht sie ihre Aufgabe darin, die Lehrenden und leitenden Kräfte in der Entwicklung von effektiven und zeitgemäßen Kommunikations-, Beziehungs- und Handlungsmustern zu unterstützen.


Stefanie Eidt-Kuhl

Stefanie Eidt-Kuhl hat nach einem abgeschlossenen Lehramtsstudium u.a. Ausbildungen in Körpertherapie, systemischem Coaching und Psychodrama absolviert. Neben ihrer langjährigen Tätigkeit als Lehrerin war sie Mitarbeiterin am Hamburger Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung. Seit ca. 10 Jahren arbeitet sie außerdem in den Bereichen Teamcoaching und Supervision in unterschiedlichen Schulformen. Ihr Interessenschwerpunkt liegt darin, Menschen in Konfliktsituationen u.a. im Einzelcoaching zu begleiten, um Stärken, Potenziale und Ressourcen zu entdecken und dadurch konstruktive Lösungsansätze zu entwickeln.


Werner Esser

Professor Dr. Werner Esser studierte Germanistik und Philosophie, im Jahr 1980 promovierte er. Nach seiner Arbeit als Literaturwissenschaftler entdeckte er seine Leidenschaft fürs Schulwesen. In seiner über dreißigjährigen Leitungstätigkeit an privaten und öffentlichen Schulen ist er mit den personellen und systemischen Entwicklungen im Bildungsbereich vertraut. Heute widmet er sich vor dem Hintergrund dieser Expertise vor allem den Bereichen Personal Coaching und Mentoring, berät Schulen auf diversen Ebenen bei ihrer Entwicklung und arbeitet als Dozent, Workshop-Leiter und Teamcoach.


Kaja Hansen


Kaja Hansen ist Psychologin (M.Sc.) und in der Weiterbildung zur psychologischen Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie). Bei PlesnerSeminare arbeitet sie im Bereich Schulkoordination und Konzeptentwicklung. Während ihres Studiums hat sie mit Kindern und Jugendlichen aus schwierigen Familiensituationen sowie Erwachsenen mit Ängsten, Depression und anderen psychischen Belastungen gearbeitet. Ihr besonderes Interesse gilt den Themen Kommunikation, Selbstfürsorge und Potenzialentfaltung.


Astrid Heinig


Astrid Heinig ist Rektorin a.D.; 16 Jahre war sie im Regional- und Grundschulbereich als Schulleiterin beschäftigt. Neben dieser Tätigkeit arbeitete sie am Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein (IQSH) als Studienleiterin, schwerpunktmäßig im Bereich Pädagogik.

Mit ihrer umfangreichen Erfahrung aus der Schulpraxis und dem Schulmanagement gibt sie Schulen, Schulleitungen und deren Teams praxisorientierte und erprobte Hilfestellungen zur Gestaltung eines gesunden Schulalltags.


Lina Honekamp


Lina Honekamp ist Psychologie-Studentin an der Universität Witten-Herdecke. Während ihres Studiums pendelt sie zwischen Witten und Hamburg.

Zuvor hat sie ein Praktikum in einem sozialtherapeutischen Haus für abhängig erkrankte Menschen in Winterberg absolviert und dadurch wertvolle Erkenntnisse im Bereich der klinischen Psychotherapie gewonnen.
An Psychologie interessiert sie besonders, das menschliche Verhalten und Handeln verstehen zu können.


Petra Luck

Petra Luck ist Dipl.-Psychologin und studierte Erziehungswissenschaftlerin. Sie ist seit über 25 Jahren im Bereich Seminare und Beratungen tätig. Ein wichtiger Schwerpunkt ist dabei die Gesundheitsförderung – mit allen Fragen und Anwendungsgebieten rings um das Thema Stressbewältigung, Yoga und Entspannung. Sie unterstützt Klient_innen dabei, das Leben auf individueller und organisatorischer Ebene angenehmer, stressfreier und selbstbestimmter zu gestalten. Petra Luck ist in vielen Bereichen der Gesundheitsförderung und des betrieblichen Gesundheitsmanagements tätig – im Kontext Schule seit über zehn Jahren.


Christiane Schwadten

Christiane Schwadten ist Studienrätin am Gymnasium. Sie unterrichtet Deutsch, PGW, Theater und DaZ. Zudem arbeitet sie als systematischer Coach und (Resilienz-)Trainerin u.a. im Bereich der Lehreraus und -fortbildung.

 

Nicht nur privat sind ihr gute Gespräche, Kreativität und ein wortsensibler Sprachgebrauch besonders wichtig. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen rollenklare, wertschätzende Gesprächsführung und (nonverbale) Kommunikation sowie innere Haltungsarbeit.


Olav Meyer-Sievers

Olav Meyer-Sievers ist Kommunikationsberater und Fachmann für Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV). Neben über 20 Jahren Berufserfahrung als Creative Consultant für Unternehmen und Agenturen stehen zwölf Jahre Einsatzerfahrung in der PSNV und Lehrtätigkeiten in den Bereichen Kreativität, Kommunikation und Krisenmanagement. Seine umfangreiche Erfahrungsexpertise vermittelt er als Workshopleiter, Coach und Autor.


Anik Ruhle

Anik Ruhle ist Dipl.-Psychologin, zertifizierter Systemischer Coach, Mental Coach und Personal- und Persönlichkeitsentwicklerin. Sie ist seit 15 Jahren Inhaberin von Anik Ruhle Coaching und Entwicklung. Als Expertin für Stress- und Selbstmanagement unterstützt sie als Beraterin, Trainerin und Coach Profit- und Non-Profit-Unternehmen in den Bereichen Führung und Gesundheitsmanagement. Und als Coach begleitet sie Privatpersonen bei persönlichen Veränderungsprojekten.


Kathrin Sicker

Kathrin Sicker ist Diplom-Psychologin, Personal Coach und Mentaltrainerin. Sie arbeitet seit zehn Jahren als Trainerin und Referentin mit Sportlern, Trainern, Studenten und im Kontext Schule schwerpunktmäßig zu den Themen Stressbewältigung, Achtsamkeit, mentale Stärke und Emotionsregulation.

 

Im Fokus ihrer Arbeit steht dabei der Kontakt der Teilnehmer_innen zu ihren individuellen Zielen, Werten und den eigenen Bedürfnissen als Ursprung für Konfliktlösungen, persönliches Wohlergehen und Gesundheit.


Karin Stubben

Karin Stubben ist Dipl.-Psychologin und Supervisorin (DGSv), Großgruppenmoderatorin, Organisationsentwicklerin und Gesundheitscoach. Seit über 17 Jahren begleitet sie Schulen in Veränderungsprozessen. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen gesunde Führung, gesunde und wertschätzende Schulkultur sowie im Bereich des neuen Lernens und Bildens. Ihre besondere Passion ist die Arbeit mit hochsensiblen Menschen.


Oscar Wagner Martinez

Oscar Wagner Martinez ist Dipl.-Sozialpädagoge. Er ist seit über 16 Jahren im Bereich psychischer Störungen therapeutisch tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen neben der Suchtarbeit in der Ressourcenaktivierung mit all den Fragen und Anwendungsgebieten durch den lösungsfokussierten Ansatz. Für Schulen sieht er seine Aufgabe darin, die eingefahrenen Kommunikations- und Beziehungsmuster von Lehrenden zu durchdringen und auf Konstruktivismus zu bauen.


Salome Vashakmadze

Salome Vashakmadze studiert Psychologie an der Universität Hamburg und arbeitet als Praktikantin bei PlesnerSeminare. Im Laufe ihres Studiums hat sie bereits Erfahrungen in der pädagogischen und klinischen Psychologie gesammelt. Unter anderem hat sie ein Praktikum bei einer Schulpsychologin in Georgien absolviert. Besonders interessiert sie sich für  Stressmanagement, Achtsamkeit und Kommunikationstechniken.